"Dit und dat" mit Manni Möhr

Vergnügliches Harvstplatt in Kyritz Jede Jahreszeit hat ihre Lieder und Gedichte. Ok up Platt geiht dat so, bannig good sogar. Das haben am ersten Mittwoch in diesem Monat die eingefleischten Fans der Regionalsprache bewiesen. In "Bluhm's Hotel und Restaurant" war Harvstplatt angesagt. Eingeladen dazu hatte der Verein für Niederdeutsch im Land Brandenburg. Als guter Gastgeber erwies sich der Freundeskreis aus der Knatterstadt, dessen Mitglieder mit dem bunten Nachmittag ihre Feierlichkeiten zum 30-jährigen Bestehen beendeten. Ihr Chor war dabei mit Liedern ebenso vertreten, wie einige der Gäste. Sie kamen aus Havelberg, Großderschau, Perleberg, Karstädt und sogar aus dem 180 Kilometer entfernen Lunow-Stolzenhagen im Landkreis Barnim.

Bei Kaffee und Kuchen lieferten allesamt aber "nur" das Rahmenprogramm. Denn als Stargast für ein Stundenrepertoire hatte sich Benjamin Nolze angesagt. Weil am Vorabend erkrankt, musste allerdings die Bekanntschaft mit dem besonders im Norden der Republik tourenden Schauspieler, Sänger und Moderator auf ein nächstes Mal verschoben werden. Zum Glück für alle hatte er in Manfred Möhr aus Schwerin einen Vertreter, dem - kurzfristig eingesprungen - schnell die Sympathien des gut gefüllten Saales zuflogen. Mit seinen Liedern und Vertellers, enttarnte er sich im Nu als Verehrer des niederdeutschen Schriftstellers und Dichters Rudolf Tarnow. Sein "Dit und Dat up Hoch und Platt" wurde reichlich beklatscht.   Wolfgang Hörmannprost 4 fuer den kuenstler von angret

gefördert durch
land brandenburg mwfk

VERANSTALTUNGEN

Di., 6. Dez., 14:00 Uhr
Bälower Plattrunn
 
Di., 6. Dez., 18:00 Uhr
Platt an der VHS Wittstock
 
Mi., 7. Dez., 16:00 Uhr
Adventsdräpen Potsdam
 
Do., 8. Dez., 16:30 Uhr
Elb-Hoagel Plattrunn
 

PLATT IN UNS KIRCH

11. Dez., 10:15 Uhr
Adventsgottesdienst in Rheinsberg
 

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an: