Jedes Johr ....

Jedes Johr måk ick dat sülwige, bevör dei Wiehnachtskisten in den Januar wedder tauschneert un up den Dachbörn bröcht warn: Ick schnieg’ einen ganz lütten Twiech von mien Wiehnachtsboom af. Un ick schriew mi sülwst einen Breif, mit all dat, wat gråd los is, wat ick denken, mi erhoffen un wat ick alln’s so fäulen dau. Dissen Breif mit den Twiech legg ick denn – båwenup - in dei Adventskist – all för den Dezember von dit Johr...Nu is dat gliek wedder sowiet: dei Adventskisten warn utpackt. Un ick freu mi all: up disse Tiet, dei nu wedder anbrecken deit, up dei Kerzenlüchten von den Advent.

Neues Plattdüütsch Eck in Templin

Die Freude für das neue Plattdüütsch Eck ist Silke Behrens ins Gesicht geschrieben. Mit gut gefülltem Bücherregal, Tisch und Sessel ist hier ein Ort entstanden, an dem man sich gemütlich mit der Muttersprache der Uckermärker befassen kann.

Ehrenmitglied der Brandenburger Plattdeutschen Fritz Neye

Seit kurzem hat er es schriftlich: Fritz Neye aus Kyritz ist eines der wenigen Ehrenmitglieder im Verein für Niederdeutsch im Land Brandenburg.Ausgezeichnet bereits im Sommer, konnte die Urkunde coronabedingt jetzt erst übergeben werden. Das übernahm Angret Thiele, Vorsitzende des Freundeskreises der Kyritzer Plattdüütschen.

Tüfteln för Bökerstunn mit Plattdüütsch

Die Wittstocker Stadtbibliothek bot für zwei Tage den Rahmen für eine besondere Werkstatt rund um´s plattdeutsche Buch und die Regionalsprache Niederdeutsch.  Bibliotheken sind Bildungsorte und Hüterin auch unserer Regionalsprache. 

gefördert durch
land brandenburg mwfk

VERANSTALTUNGEN

So., 28. Nov., 14:00 Uhr
Verschoben auf Advent up Platt mit Benjamin Nolze
 
Mi., 8. Dez., 16:00 Uhr
Potsdamer Plattrunn
 

PLATT IN UNS KIRCH

28. Nov., 14:30 Uhr
Platt in der Berliner Kreuzkirche am Hohenzollerndamm
 

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an: