Erstes Niederdeutsch-Gesetz in Kraft

Mit der Veröffentlichung im Gesetz und Verordnungsblatt des Landes Brandenburg tritt das erste Niederdeutsch Gesetz am heutigen 10. Juli 2024 in Kraft. Dabei handelt es sich auch um das erste bundesweit.Brandenburgisches Niederdeutsch Gesetz .Es wurde am 21. Juni 2024 vom Brandenburger Landtag verabschiedet und anschließend ins Niederdeutsche übertragen. So heißt es in der Präambel "In Achten vun den Willen vun de Minschen, de to de nedderdüütsche Sproakgrupp dortohöört, de Sprak , de siet Johrhunnerten in`t Land Brannenborch tohuus is, ok in Tokumst to wohren un stark to maken...". Niederdeutsch .Im Gesetz werden unter 12 Paragraphen die Förderung der Niederdeutschen Sprache, die plattdeutschen Sprachregionen und der Dachverband festgelegt. Es  finden sich Regelungen zur Verwendung des Niederdeutschen im öffentlichen Leben und bei Verwaltungsprozessen. Plattdeutsch soll auch in allen Stufen des Bildungswesens unterstützt werden, wobei das Gesetz hier lediglich die Möglichkeitsform - also " kann" festschreibt.

abstimmung 2 zum ndtgesetz 26123jpg am pilt sarah damus

Fast auf den Tag genau 20 Jahre ist es her, daß die Staatskanzlei Brandenburgs dem Niedersächsischen Heimatbund bescheinigte, daß  „ in Brandenburg die niederdeutsche Sprache nicht  beheimatet ist“. 

 

gefördert durch
land brandenburg mwfk

VERANSTALTUNGEN
Mo., 22. Juli., 10:00 Uhr
Erste Plattferien im Schullandheim Schweinrich
 
Di., 23. Juli., 10:00 Uhr
Erste Plattferien im Schullandheim Schweinrich
 
Mi., 24. Juli., 10:00 Uhr
Erste Plattferien im Schullandheim Schweinrich
 
Do., 25. Juli., 10:00 Uhr
Erste Plattferien im Schullandheim Schweinrich
 
PLATT IN UNS KIRCH
18. Aug.., 10:30 Uhr
Flämingisch in de Kirch Wiesenburg
 
18. Aug.., 14:00 Uhr
Predigt up Flämingplatt in Fredersdorf bei Bad Belzig
 
25. Aug.., 10:00 Uhr
Plattdüütsch Predigt in Ribbeck im Havelland