Kunstprojekt Niederdeutsch verwandelt Wittstocker Bahnhof in Galerie

Ausstellung im Bahnhof Wittstock 10 Mit Burgermeister Dr. Wacker Kunstkurs 10 Gymnasium2023 widmete sich der Kunstkurs des Gymnasiums Wittstock mit Kunsterzieherin Ellen Thonack der Regionalsprache Niederdeutsch. 40 Schüler der Klassenstufe 10 setzten sich auf Anregung des Landesvereins für Niederdeutsch mit plattdeutschen Riemels – Gedichten von heimischen Autoren des Brandenburger Nordens auseinander. Sie begegneten den Versen von Ruth Schurbaum aus Wittstock, Ernst Stadtkus aus Kyritz, Christa Grähn aus Großderschau oder Max Lindow aus Prenzlau. Ohne Übersetzung ging das nicht, denn für die meisten Gymnasiasten ist Plattdeutsch eine Fremdsprache. Doch dann ließen sich Teenager auf die Gedichte up Platt ein und setzten sie gekonnt in Bildnisse um. Eine kreative Begegnung von Jugend und "alter" Sprache in Prignitz und Uckermark. Zahlreiche Grafiken in der anspruchsvollen Kaltnadel-Tiefdrucktechnik entstanden.

Ausgewählt wurden schließlich zwölf Kunstwerke , die mit den "Riemels" besonders gut korrespondieren.

Auf 2 Meter hohe "Roll ups" gebracht, sind sie jetzt Teil der Ausstellung im Wittstocker Bürgerbahnhof.

Ausstellung im Bahnhof Wittstock 3 Kunstkurs 10 Gymnasium

Sie konnte Dank der Förderung des Kulturministeriums finanziert werden.Mit einer kleinen Gruppe stellen die Teenager um Ellen Thonack ihr Plattdeutsches Kunstprojekt auch auf der Grünen Woche 2024 in Berlin vor. In Wittstock können noch bis Ende Februar Besucher erleben, wie kreativ Gymnasiasten mit märkischem Platt umgehen können.

VERANSTALTUNGEN
So., 25. Feb.., 11:00 Uhr
Plattfreunde beim Potsdamer Geschichtstreff
 
Di., 12. März., 18:00 Uhr
Wittstocker Platt-Stammtisch an der VHS
 
Di., 26. März., 18:00 Uhr
Wittstocker Platt-Stammtisch an der VHS
 
Di., 9. Apr.., 18:00 Uhr
Wittstocker Platt-Stammtisch an der VHS
 
PLATT IN UNS KIRCH
4. Mai., 14:00 Uhr
För Erna Taege-Röhnisch
 
26. Mai., 10:00 Uhr
Plattdüütsch in Kirch Stück