Ehrenmitglied der Brandenburger Plattdeutschen Fritz Neye

Seit kurzem hat er es schriftlich: Fritz Neye aus Kyritz ist eines der wenigen Ehrenmitglieder im Verein für Niederdeutsch im Land Brandenburg.Ausgezeichnet bereits im Sommer, konnte die Urkunde coronabedingt jetzt erst übergeben werden. Das übernahm Angret Thiele, Vorsitzende des Freundeskreises der Kyritzer Plattdüütschen.

Mit weiteren Mitgliedern war sie dazu am ersten Dienstag im November in den Kyritzer Senioren-Wohnpark "Alt und Jung" gekommen. Die Ehrung verfolgten zahlreiche Mitbewohner. Den Liedern der "Plattsinger" um Hermann Trilck, die mit ihrem Auftritt die Auszeichnung umrahmten, spendeten sie Beifall. Und der 91-Jährige Fritz sang vom Blatt kräftig mit. Der Senior hat sich Zeit seines Lebens um die niederdeutsche Sprache verdient gemacht, langjährig im Kolonistendorf Großderschau, später in der Knatterstadt Kyritz. Von 2008 bis 2016 war er Vorsitzender des dort ansässigen Freundeskreises. Zur Auszeichnung als Ehrenmitglied gratulierte auch Adelheid Schäfer, Mitglied im Bundesrat für Niederdeutsch

Bild und Text: Wolfgang Hörmann

VERANSTALTUNGEN

So., 28. Nov., 14:00 Uhr
Verschoben auf Advent up Platt mit Benjamin Nolze
 
Mi., 8. Dez., 16:00 Uhr
Potsdamer Plattrunn
 

PLATT IN UNS KIRCH

28. Nov., 14:30 Uhr
Platt in der Berliner Kreuzkirche am Hohenzollerndamm
 

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an: