Neues Plattdüütsch Eck in Templin

Die Freude für das neue Plattdüütsch Eck ist Silke Behrens ins Gesicht geschrieben. Mit gut gefülltem Bücherregal, Tisch und Sessel ist hier ein Ort entstanden, an dem man sich gemütlich mit der Muttersprache der Uckermärker befassen kann.

Die ist immer seltener in Templin zu hören, dabei stammt die  bekannteste Niederdeutsch-Dichterin Brandenburgs Erna Taege Röhnisch aus der Kurstadt. Sie erhielt als erste Ostdeutsche den Fritz-Reuter Preis!! Ihr Nachlass befindet sich im Archiv der Stadt und kann jetzt im neuen Platteck studiert werden. Da sind aber noch andere niederdeutsche Autoren zu entdecken, ebenso CDs und Kinderbücher up Platt. Sogar ein plattdeutsches Kochbuch! Schauen Sie doch einfach mal rein in die Stadtbibliothek Templin in der Prenzlauer Allee 7.

VERANSTALTUNGEN

So., 28. Nov., 14:00 Uhr
Verschoben auf Advent up Platt mit Benjamin Nolze
 
Mi., 8. Dez., 16:00 Uhr
Potsdamer Plattrunn
 

PLATT IN UNS KIRCH

28. Nov., 14:30 Uhr
Platt in der Berliner Kreuzkirche am Hohenzollerndamm
 

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an: